„Alles was du sagst sollte wahr sein.
Aber nicht alles was wahr ist,
solltest du auch sagen.“ (Voltaire)

 

Case Studies

Obere Führungskräfte der Bundesagentur für Arbeit (BA) stärken ihren Medienauftritt durch Praxisschulungen: mit Firmen-Medien-Coaching.

 

tl_files/schmitz_theme/grafix/Bundesagentur_fuer_Arbeit.png

 

Bei der Schulung seiner Führungskräfte setzt der größte deutsche Dienstleister auf dem Arbeitsmarkt auf praxisorientierte und professionelle Medienseminare.

 

Gestärkte Kompetenz für den Medienauftritt der Führungskräfte der BA

Das Unternehmen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist Deutschlands größter Dienstleister auf dem Arbeitsmarkt. Der Hauptsitz der größten deutschen Behörde mit über 100.000 Mitarbeitern ist in Nürnberg. Die BA ist eine rechtsfähige bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Die Ba ist eine Säule des deutschen Sozialstaates: Sie informiert, berät, vermittelt und fördert, sichert individuelle Beschäftigungsfähigkeit, bildet Arbeitssuchende fort und ist Trägerin der Arbeitslosen-versicherung.

  • Sie unterhält ein bundesweites Netz mit 10 Regional-direktionen, 176 Arbeitsagenturen und rund 660 Geschäftsstellen.

 

Herausforderung für die Konzeption der Seminare

  • Vorrangiges Ziel war es, neue Medientrainer für eine In-House Weiterbildung zu finden. Dazu führte die BA eine gesetzlich vorgeschriebene bundesweite Ausschreibung durch.
  • Es galt, aus dem Portfolio des freien Marktes neue Medienexperten mit journalistischer Praxis und Erfahrung zu gewinnen.
  • Alle oberen Führungskräfte der BA sollten die Möglichkeit erhalten, ihre Medienkompetenz auszubauen und durch Intensiv-Seminare ihren Medienauftritt vor der Kamera und im Interview weiter zu entwickeln.

 

Lösung

  • Praxisorientierte Medienseminare bieten die Chance, das Gelernte schnell im Berufsalltag einzusetzen.
  • Die komplexen Aufgaben mit ihren vielen Fachbegriffen werden für die Öffentlichkeit verständlich gemacht.
  • Mediengerechte Körpersprache und Wortwahl werden über Videotrainings trainiert, analysiert und optimiert. Ziel ist es, die gewünschte Interviewsprache zu ereichen.
  • Auf den persönlichen Medienauftritt wird in Einzel- und Gruppenarbeit vorbereitet.
  • Überzeugend Statements abzugeben wird in Praxisübungen trainiert.
  • Schwerpunkt sind die Übungen vor der Videokamera.
  • Die Arbeit von Journalisten wird erklärt und in die Vorbreitung des Medienauftritts integriert.
  • Feed-back Runden und mediale Analysen optimieren die Stärken der Teilnehmer.

 

Durch die starke Praxisorientierung wird eine höhere Erfolgsdichte für den nächsten gelungenen Medienauftritt erreicht. Damit wird die Kommunikation zwischen den Führungskräften der BA und den Medien gestärkt.

Die Lernatmosphäre der von Firmen-Medien-Coaching durchgeführten Seminare ist lehrreich und vertrauensvoll. Der Schwerpunkt liegt auf Übungen vor der Videokamera. So werden Menschlichkeit und Professionalität der Führungskraft gestärkt und gefördert.

 

Fazit

Durch die Medienseminare profitieren die BA Führungskräfte in ihren Medienauftritten.

Ihre Kompetenz und Souveränität werden ergänzt durch eloquentes und menschliches Auftreten. So kommen die Kernkompetenzen der BA optimal zur Geltung.
Die klar strukturierte Seminarabfolge erleichtert die Aufnahme der Lerninhalte.